Vorstellung

Gegenwärtige Organisation

 

  • Geboren in Waregem am 28. Oktober 1949
  • Lizentiat der Rechte (Universität Gent, 1972)
  • Rechtsanwalt (1972-2001)
  • Sozialhilferatsmitglied (1976-1988) und Gemeinderatsmitglied (1988-2001) in Waregem; Mitglied des Provinzialrates von Westflandern (1978-1984); föderaler Abgeordneter (1984-2001); Staatssekretär für Wissenschaftspolitik (1990); Minister der Entwicklungszusammenarbeit und Beigeordneter für Wissenschaftspolitik (1991); Staatssekretär für Entwicklungszusammenarbeit (1991-1995); Minister der Auswärtigen Angelegenheiten und der Entwicklungszusammenarbeit (1995); Minister der Auswärtigen Angelegenheiten (1995-1999); Mitglied der parlamentarischen Versammlung des Europarates (1988-1989; 1999-2001), der Versammlung der Westeuropäischen Union (1988-1989; 1999-2001) und der Interparlamentarischen Union (1999-2001)
  • Durch königlichen Erlass vom 10. August 2001 zum Richter am Verfassungsgerichtshof ernannt

Erik DERYCKE, Richter


Zurück