Vorstellung

Organisation des Verfassungsgerichtshofes

1. Allgemeines

        Der Gerichtshof setzt sich aus zwölf Richtern zusammen, die vom König auf Lebenszeit ernannt werden, und zwar aus einer Liste mit zwei Kandidaten, die turnusmäßig von der Abgeordnetenkammer und vom Senat mit einer Mehrheit von mindestens zwei Dritteln der Stimmen der anwesenden Mitglieder vorgeschlagen werden.

        Sechs Richter gehören zur niederländischen, sechs zur französischen Sprachgruppe. Einer der Richter muss über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Jede Sprachgruppe besteht ihrerseits jeweils aus drei Richtern, die aufgrund ihrer juristischen Erfahrung ernannt worden sind (Juraprofessor an einer belgischen Universität, Magistrat am Kassationshof oder am Staatsrat, Referent beim Verfassungsgerichtshof), und drei Richtern, die über eine mindestens fünfjährige Erfahrung als ehemaliges Parlamentsmitglied verfügen. Der Gerichtshof setzt sich aus Richtern verschiedenen Geschlechts zusammen, wobei die zahlenschwächere Gruppe mindestens ein Drittel ausmacht und in den beiden vorerwähnten Berufskategorien vertreten sein muss.

        Um zum Richter ernannt werden zu können, muss man das vierzigste Lebensjahr vollendet haben. Die Richter können ihr Amt bis zum Alter von siebzig Jahren ausüben. Es gelten strenge Unvereinbarkeiten mit anderen Ämtern, Funktionen und beruflichen Tätigkeiten. Die Richter der beiden Sprachgruppen wählen jeweils ihren Präsidenten; die beiden Präsidenten fungieren alternierend jeweils ab dem 1. September für ein Jahr als „amtierender Präsident“.

        Dem Gerichtshof stehen Referenten (höchstens 24) bei, die zur Hälfte niederländischsprachig und zur Hälfte französischsprachig sind. Sie sind Inhaber eines Universitätsdiploms in Jura und werden aufgrund einer Prüfung im Wettbewerbsverfahren, deren Bedingungen vom Gerichtshof festgelegt werden, eingestellt.

        Der Gerichtshof verfügt ebenfalls über einen niederländischsprachigen und einen französischsprachigen Kanzler. Der Gerichtshof ernennt das in den verschiedenen Dienststellen beschäftigte Verwaltungspersonal. Der Gerichtshof hat ein eigenes System der Finanzierung mittels einer jährlichen Dotation, die es ihm ermöglichen soll, in völliger Unabhängigkeit zu funktionieren.

2. Gegenwärtige Organisation

französische Sprachgruppe

niederländische Sprachgruppe

Präsidenten
 
François DAOUT
 
André ALEN (Baron)
amtierender Präsident
Richter

Jean-Paul SNAPPE

Luc LAVRYSEN

Jean-Paul MOERMAN

Erik DERYCKE
Pierre NIHOUL Trees MERCKX-VAN GOEY
Thierry GIET Riet LEYSEN
Michel PÂQUES Joséphine Rebecca MOERMAN
Referenten

Marie-Françoise RIGAUX

Jan THEUNIS

Bernadette RENAULD

Lien DE GEYTER

Christine HOREVOETS

Geert GOEDERTIER

Jean-Thierry DEBRY

Willem VERRIJDT

Géraldine ROSOUX

Sarah LAMBRECHT

Thomas BOMBOIS

Heidi BORTELS

Sophie SEYS

David KEYAERTS
Michèle BELMESSIERI Ann-Sophie VANDAELE
Martin VRANCKEN
Kanzler

Pierre-Yves DUTILLEUX

Frank MEERSSCHAUT

 

3. Emeriti und Ehrenmitglieder

französische Sprachgruppe

niederländische Sprachgruppe

Präsidenten

Paul Martens

Louis De Grève
Roger Henneuse Georges De Baets
Jean Spreutels Henri Boel
  Alex Arts
  Marc Bossuyt (Baron)
  Etienne De Groot
Richter Yves de Wasseige  
  Janine Delruelle-Ghobert (Baronin)  
  Etienne Cerexhe (Baron)  
  Lucien François  
Referenten Pierre Vandernoot Jan Smets
  Claude Courtoy Luc Lavrysen
  Michel Parisse Frank Meersschaut
  Anne Rasson Katrien Audenaert
  Etienne Peremans Koen Muylle
  Roger Moerenhout
  Rik Ryckeboer
Kanzler Henri Vander Zwalmen Lucien Potoms

 

4. Geschichtlicher Überblick

a) Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes

niederländische Sprachgruppe

Jan Delva (Baron) † 03.10.1984 - 27.01.1993
Fernand  Debaedts † 02.02.1993 - 06.08.1993
Louis De Grève 14.09.1993 - 16.10.1999
Georges De Baets 17.10.1999 - 13.03.2001
Henri Boel 14.03.2001 - 04.09.2001
Alex Arts 05.09.2001 - 08.10.2007
Marc Bossuyt (Baron) 09.10.2007 - 08.01.2014
André Alen (Baron) 09.01.2014 - 31.01.2016
Etienne De Groot 01.02.2016 - 16.02.2018
André Alen (Baron) 17.02.2018

französische Sprachgruppe

Etienne Gutt †† 03.10.1984 - 30.09.1989
Jean Sarot †† 28.11.1989 - 31.12.1990
Irène Pétry † 14.01.1991 - 19.06.1992
Jacques Wathelet †  31.07.1992 - 18.11.1992
Dieudonné Andr順 22.12.1992 - 07.03.1993
Michel Melchior † 01.04.1993 - 17.08.2009
  29.03.2010 - 04.12.2010
Paul Martens 18.08.2009 - 28.03.2010
Roger Henneuse 05.12.2010 - 18.06.2013
Jean Spreutels 19.06.2013 - 31.08.2018
François Daoût 01.09.2018

b) Richter

niederländische Sprachgruppe

Jan Delva (Baron) †† 10.09.1984 - 27.01.1993 
Willy Calewaert † 10.09.1984 - 30.10.1986
Fernand Debaedts † 10.09.1984 - 06.08.1993
Louis De Grève  10.09.1984 - 16.10.1999
Karel Blanckaert † 10.09.1984 - 31.08.1994
Louis-Paul Suetens (Baron) †† 10.09.1984 - 02.09.1996 
Henri Boel 24.11.1986 - 04.09.2001
Georges De Baets 15.01.1993 - 13.03.2001
Henri Coremans †  10.12.1993 - 31.10.2000
Alex Arts 14.11.1994 - 08.10.2007
Marc Bossuyt (Baron) 28.01.1997 - 08.01.2014
Etienne De Groot    17.12.1999 - 16.02.2018
Luc Lavrysen 19.01.2001
André Alen (Baron) 16.03.2001
Erik Derycke 05.09.2001
Trees Merckx-Van Goey 17.12.2007
Riet Leysen 23.01.2014
Joséphine Rebecca Moerman 18.03.2018

französische Sprachgruppe

Etienne Gutt † 10.09.1984 - 30.09.1989
Jean Sarot † 10.09.1984 - 31.12.1990
Irène Pétry † 10.09.1984 - 19.06.1992
Jacques Wathelet †  10.09.1984 - 18.11.1992
Dieudonné André †† 10.09.1984 - 07.03.1993
Michel Melchior † 10.09.1984 - 04.12.2010
Lucien François 22.11.1989 - 26.03.2004
Paul Martens    24.12.1990 - 28.03.2010
Yves de Wasseige 26.07.1992 - 14.12.1994
Janine Delruelle-Ghobert (Baronin) 21.12.1992 - 24.04.2001
Etienne Cerexhe (Baron) 01.12.1993 - 18.04.2001
Roger Henneuse        06.01.1995 - 18.06.2013
Jean-Paul Snappe 16.05.2001
Jean-Paul Moerman 16.05.2001
Jean Spreutels 25.04.2004 - 31.08.2018
Pierre Nihoul 18.04.2010
François Daoût 10.01.2011
Thierry Giet 21.06.2013
Michel Pâques 09.09.2018

Letzte Bearbeitung : 21. September 2018.